Unsere Organisation

Der Arbeitskreis Fledermausschutz Rheinland-Pfalz ist ein verbandsübergreifender Zusammenschluß von Mitgliedern der anerkannten Naturschutzverbände BUND, GNOR, NABU und POLLICHIA sowie Mitarbeitern wissenschaftlicher Institute.

Derzeit weist der AK ca. 80 aktive Mitarbeiter auf. Zwei ehrenamtliche Sprecher vertreten den AK nach aussen und leiten zusammen mit einem achtköpfigen Beirat die Geschäfte.

Im Beirat sind Vertreter der vier tragenden Verbände, der Bereiche SGD Nord und Süd, ein Öffentlichkeitsreferent, eine Jugend- und Ausbildungsreferentin und ein Kassenwart vertreten.

Jährlich findet eine Mitgliederversammlung in Zusammenhang mit einer Fachtagung statt.

Regional werden von den Mitgliedern eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen durchgeführt (Vorträge, Exkursionen, Seminare), die bei der Bevölkerung und den Medien ein immer größeres Echo finden und die allen fledermauskundlich Interessierten offenstehen.

Wenn Sie Fragen zum Fledermausschutz haben, oder an der Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen bzw. an einer Mitarbeit interessiert sind, rufen Sie uns einfach an. Die beiden Sprecher bzw. die regionalen Vertreter des AK stehen Ihnen für Auskünfte gerne zur Verfügung.

Alle Schutz- und Erfassungsmaßnahmen in Rheinland-Pfalz sollten mit den jeweils zuständigen Gebietsbetreuern abgesprochen werden. Sofern für eine Verwaltungseinheit kein spezieller Betreuer benannt ist, dient der jeweils übergeordnete Koordinator als Ansprechpartner.

Unsere Geschäftsordnung finden Sie hier